Rettungszeichen Notruftelefon

Das Rettungszeichen Notruftelefon wird in unmittelbarer Nähe von Fernsprecheinrichtungen (Notruftelefone oder Notrufsäulen) angebracht, die im Notfall eine schnelle und gebührenfreie telefonische Verbindung mit einer Rettungsstelle herstellen.

Wo findet man Notruftelefone?

Notruftelefone und Notrufsäulen werden in öffentlichen Gebäuden und staatlichen Einrichtungen, in Grünanlagen und Parks, entlang viel befahrener Straßen und an Plätzen mit erhöhtem Gefahrenpotenzial (z.B. in Aufzügen und Tunneln, an Brücken und in Schwimmbädern) eingerichtet. Aber auch in mittelständischen und größeren Betrieben sowie in Unternehmensbereichen mit erhöhten Arbeitssicherheitsbestimmungen (z.B. in Werkstätten sowie in Produktions- und Lagerhallen) wird das Notruftelefon eingesetzt. Eine eindeutige Kennzeichnung mit dem Rettungszeichen Notruftelefon ist hier für eine schnelle Hilfeleistung im Notfall unabdingbar.

Notruftelefon richtig kennzeichnen

Notruftelefon RettungszeichenDas weiß gerahmte Rettungszeichen Notruftelefon zeigt nach ASR A1.3 und DIN ISO 7010 ein Erste-Hilfe-Kreuz in der rechten oberen Ecke des quadratischen Rettungszeichens. Links daneben befindet sich ein gut sichtbar abgebildetes Telefonhörer-Symbol.

Alle Symbole sind nach DIN 5381 weiß (RAL 9003 Signalweiß) eingefärbt und heben sich somit gut sichtbar vom grünen (RAL 1632 Signalgrün) Untergrund des Rettungszeichens ab.

Kommentare sind geschlossen