Fluoreszenz

Fluoreszenz ist eine spontane Emission von Licht nach der Aufladung/Anregung eines Materials. Dabei ist das ausgestrahlte Licht schwächer als das im Vorfeld absorbierte und dem Bereich der Lumineszenz (kaltes Leuchten) zuzuordnen.

Optische Leitsysteme an Wand und Boden bei Verrauchung

Ein wichtiger Anwendungsbereich der Fluoreszenz sind elektrizitätsunabhängige optische Sicherheitsleitsysteme. Hierbei werden beispielsweise die Rettungsschilder mit lichtspeichernden Pigmenten wie Erdalkalialuminaten beschichtet. Die Pigmente werden von natürlichem oder künstlichem Licht aufgeladen und geben es bei Dunkelheit verzögert wieder ab.

Leitsystem-Bestandteile langnachleuchtend:

  • Bodenmarkierungen
  •  Farben
  •  Flucht- und Rettungswegpläne
  •  Leitmarkierungen
  •  Treppenmarkierungen
  •  Türmarkierungen
  •  Warnmarkierungen
  •  Warn- und Schutzprofile

Mit diesen fluoreszierenden Leitsystem-Komponenten können Sie ein sicheres Fluchtwegenetz kennzeichnen, das im Notfall eine schnelle Evakuierung der Gebäude ermöglicht.

Kommentare sind geschlossen